Medikamente - ohne Umwege direkt vom Arzt

Unsere Hausapotheke ist von Montag bis Mittwoch und am Freitag zu den regulären Ordinationszeiten für sie geöffnet.

 

Medikamente können ohne Voranmeldung am Montag ab 15.00 Uhr abgeholt werden.

 

Die Vorteile einer ärztlichen Hausapotheke liegen für sie als Patient(in) auf der Hand:

  • Direkte Beratung durch den Arzt, behandlungs- und nicht umsatzorientiert
  • Sie erhalten das benötige Medikament rasch und ohne Umwege
  • Sie sparen Zeit und Energie und schonen somit die Umwelt
  • Ein benötigtes Medikament kann im Rahmen eines Hausbesuches auch direkt mitgeliefert werden

Gerne können sie auch bereits vorhandene oder abgelaufene Medikamente zu uns zurück bringen. Unsere Stärke liegt in einer kompetenten Beratung.

 

Bestellen sie ihre Medikamente vor Abholung online.

 


Diskussion: Öffentliche Apotheke in Bezau

Statement der Praxis Dr. Ganthaler gegenüber den Gemeinden des Hinterbregenzerwaldes

 

"Wir sprechen uns ausdrücklich für den Erhalt der beiden Hausapotheken in der Gemeinde Bezau aus.", 10.05.2011

 

Land ohne Arzt, Der Spiegel, 02.05.2011

> Link

 

Statement gegenüber der Landesregierung Vorarlberg 01/2012

 

"Ohne Hausapotheke sinkt die wirtschaftliche Attraktivität einer allgemeinmedizinischen Stelle in ländlichen Regionen drastisch ab - falls überhaupt, werden sich Bewerber(innen) eher in urbanen Regionen mit guter Infrastruktur und bestehendem Notarztdienst niederlassen. Wie die Landeshauptstadt Bregenz als sehr gutes aktuelles Beispiel zeigt, sind selbst in dieser gravierende Nachbesetzungsprobleme vorhanden."

 

"Unsere lokale Bevölkerung und deren Gesundheit liegt uns seit vielen Jahrzehnten am Herzen. Zu gegebener Zeit und bei einer weiteren Destabilisierung der medizinischen Versorgung unserer Region werden aber auch wir sehr gezielt - als Ärzteschaft gemeinsam - in Abstimmung mit unserer geschätzten Aufsichtsbehörde, der Vorarlberger Ärztekammer, unsere Schritte setzen müssen."

 

"Der Erhalt der fünf kassenmedizinischen Stellen im hinteren Bregenzerwald hat in diesem Szenario für uns oberste Priorität."